Kalender
geöffnet vom 22.06. - 23.09.2018
Sonne

Geschichte

Die Niederelbehütte ist eine Schutzhütte der Sektion Hamburg und Niederelbe im Deutschen Alpenverein. Sie wurde in den Jahren 1930 und 1931 erbaut und gehört zur DAV-Kategorie 1. Anfang der 1960er Jahre wurde zur leichteren Beförderung von Gütern eine Materialseilbahn errichtet. Im Zuge der Erweiterungen in den Jahren 1966 und 1967 wurde ein Elektrizitätswerk errichtet, die Gaststube ausgebaut, eine Zentralheizung und eine Kalt- und Warmwasserversorgung installiert. Im Jahr 2001 wurden Dach und teilweise Fenster erneuert.

Heute ist die Schutzhütte ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer in der Verwallgruppe und liegt an der Hüttentour "Verwallrunde".

Bergtouren & Wanderungen

Die Verwallgruppe ist ein ideales Wandergebiet!

Tourenmöglichkeiten in der näheren Umgebung:

  • Sesslad od. Kreuzjochspitze (Gehzeit ca. 2 h)
  • Kielerwetterhütte (Gehzeit ca. 2 h)
  • Kapplerkopf (Gehzeit ca. 0,5 h)
  • Darmstätter Hütte (Gehzeit ca. 5 h)
  • Edmund-Graf-Hütte (Gehzeit ca. 4 h)
  • St. Anton/Arlberg (Gehzeit ca. 4,5 h)
  • ... und die Mehrtages-Hüttentour "Verwallrunde"
so war es früher
Niederelbehütte in der Verwallgruppe
Hütte im September
Kappler Kopf
Bildergalerie Bildergalerie
Berge
Petra Jehle • A-6555 Kappl • T: +43 676 415 235 5 • E: info@niederelbehuette.at
ImpressumWebsite by patricdesign.at
DAV
Genusshütte
Verwallrunde
Wandergütesiegel
DAV